Lesen Sie hier die Systemvoraussetzungen für ecoMAILZ-Installationen bis Version 1.0.5.

ecoMAILZ Komponente arrow_upward

Windows 10
Windows Server 2012 R2, 2016
Ubuntu LTS 16.04 (xenial), 18.04 (bionic)
Debian 9 (strech)
Exchange Server ab Version 2010 SP2
64 bit (ecoMAILZ unterstützt die modernen 64-bit-Systeme) mind. 2 Cores oder mind. 2 Prozessoren mind. 4 GB ca. 500 MB für die Komponente zzgl. Speicher für die Archivdaten

Datenverzeichnis arrow_upward

Das Datenverzeichnis muss auf einer lokalen Festplatte liegen. Netz- oder NAS-Laufwerke (Share-Verzeichnisse) werden nicht unterstützt.
  • Bei einem Update auf eine neue ecoMAILZ-Version muss auf dem dem Datenträger, auf dem sich das Datenverzeichnis befindet, mindestens die Größe des Datenverzeichnisses an freiem Speicherplatz vorhanden sein.

Virtuelle Machinen arrow_upward

Sollte eine virtuelle Maschine eingesetzt werden, muss es sich hierbei unbedingt um eine Hardware Virtual Machine (HVM) handeln. Es werden keine PV unterstützt (Paravirtualization).

Network Attached Storage (NAS) arrow_upward

ecoMAILZ kann auf einem NAS der Marken QNAP und Synology installiert werden. Das System unterstützt hierbei jene Gerätetypen, die eine Virtualisierung von Containern via Docker erlauben. Nicht alle Modelle der Synology und QNAP Reihe unterstützen Docker. Sollten Sie die aktuellste Version der Synology / QNAP Software installiert haben und Docker nicht vorfinden, gehört das von Ihnen genutzte Modell leider nicht dazu. Die Download Quelle und Installation ist im ecoMAILZ-Installationshandbuch beschrieben. Ein direkter Download der Komponenten über die ecoDMS Webseite ist daher nicht gegeben. Die Installation von ecoMAILZ erfolgt jeweils über die speziell für die beiden NAS-Systeme bereitgestellten Docker-Images. Bei einem solchen "Image" handelt es sich um eine Vorlage zur Erstellung des entsprechenden ecoMAILZ-Containers.
QNAP & Synology Docker Unterstützung (Virtualisierung) X86 mind. 4 GB RAM (erforderlich) Die QNAP ContainerStation integriert die Virtualisierungstechnologien LXC (Linux Container) und Docker. Sie ermöglicht so die Bedienung mehrerer isolierter Linux-Systeme auf einem QNAP NAS. Bei Synology kann Docker über das Paket-Zentrum installiert werden.

Web Client arrow_upward

Der ecoMAILZ Web Client läuft in folgenden Internetbrowsern:
  • Google Chrome: ab Version 59
  • Firefox: ab Version 54
  • Safari: ab Version 10.1.1
  • Microsoft Edge: ab Version 40.15063.0.0

MS Outlook Plug-in arrow_upward

Windows 10
Windows Server 2012 R2, 2016
64 bit 2010, 2013, 2016 Microsoft Outlook Das Addin benötigt .NET Framework 4 Client Profile

Thunderbird Add-on arrow_upward

Thunderbird ab Version 52.3.0

ecoDMS Plug-in arrow_upward

Windows 10
Windows Server 2012 R2, 2016
Ubuntu LTS 16.04 (xenial), 18.04 (bionic)
Debian 9 (strech)
64 bit (ecoMAILZ unterstützt die modernen 64-bit-Systeme) ecoDMS Version 16.09 (eleanor) ab Build 16.09-2 & ecoDMS PDF/A-Drucker Version 16.09 (eleanor) ab Build 16.09-2 ecoDMS Version 18.09 (apu) & ecoDMS PDF/A-Drucker Version 18.09 (apu) Die Vorlesen-Funktion steht im Plugin nicht zur Verfügung.

Support direkt vom Hersteller

Unser Support-Team steht Ihnen bei technischen und inhaltichen Fragen rund um die Software der ecoDMS GmbH gerne zur Verfügung.

Technische Information

Bitte beachten Sie vor jeder Installation die offiziellen Systemvoraussetzungen für die jeweilige Anwendung. Wenn Sie diese nicht erfüllen, können wir eine stabile Lauffähigkeit unserer Software nicht garantieren.

ecoMAILZ E-Mailarchiv

  • Gesetzeskonforme E-Mailarchivierung
  • Zweistufiges Archivierungskonzept
  • Anbindung an gängige Mailserver
  • Plugins für E-Mail-Client
  • Plattformübergreifender WebClient zur Recherche
  • Verzahnung mit ecoDMS
  • Import bestehender E-Mails
Sie erhalten mit ecoMAILZ ein modernes E-Mail-Archivierungssystem, zu fairen Preisen, das eine automatische und gesetzeskonforme Archivierung all Ihrer E-Mails möglich macht.